Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w01401e3/design-by-fm.de/wp-content/plugins/microkids-related-posts/microkids-related-posts.php on line 645

Mittlerweile dürfte man sich ja daran gewöhnt haben, dass Firefox im Monatsrythmus ein Update bekommt. Nun ist es wieder soweit. Version 8 ist erschienen. Diemal gibt es keinen Geschwindigkeitssteigerung und die Optik wird nur minimal geändert.

Die neueste Version des beliebten Browsers schließt acht Sicherheitslücken. Add-ons sollen nun besser verwaltet werden. Der E-Mail-Client Thunderbird wurde ebenso aktualisiert. Der neueste Firefox-Browser als Version 8 bringt neben einigen Fehlerbehebungen ebenso eine direkte Suche nach Twitter-Inhalten mit. Diese lässt sich über die Suchmaske rechts neben der Adressleiste aufrufen. Allerdings ist sie bisher nur in der englischen, japanischen, portugiesischen und slowenischen Sprachversion verfügbar.

Eine bessere Verwaltung bei Addons

Praktisch ist eine neue Funktion, die Erweiterungen deaktiviert, welche nicht mehr mit dem neuen Firefox 8 kompatible sind. Der Browser prüft aber automatisch, ob es Updates dazu gibt. Hier sollte vor einem Update genau geprüft werden, ob die für tägliche Arbeit genutzte Plug-ins und Add-Ons ebenso schon kompatible sind. Sonst muss man abwegen, ob man das Update noch einige Zeit zurückstellt. Auch heimlich installierte Add-ons gehören mit Version 8 der Vergangenheit an: Einige Programme installierten sich vom Nutzer unbemerkt im Hintergrund und konnten nur umständlich wieder entfernt werden. Jetzt zeigt Firefox bei jedem Start mögliche Neuinstallationen und bietet dem Anwender die Möglichkeit, den ungewollten Gast zu entfernen. So bleibt der Browser sauber und läuft sogar schneller, da viele Erweiterungen an der Performance nagen.

Bessere Tabs

Tabs sind ein Segen für Vielsurfer, erleichtern sie doch die Übersicht im Internetbrowser. Nur stürzt der unvemittelt ab, sorgt die automatische Sitzungswiederherstellung für einen sehr langsamen Start von Firefox, denn beim Neustart werden alle vorher geöffnete Tab neu geladen. Unabhängig davon, ob es gebraucht wird. Mit einem neuen Direktive in den Einstellungen sorgt Mozilla für einen schnelleren Start nach Abstürzen: Erst sobald man auf ein Tab klickt, wird der Inhalt wieder geladen. Das spart unnötige Wartezeit.

Firefox wird sicherer

Mit dem Update wurden auch acht Bugs behoben, wovon fünf als „kritisch“ bewertet werden. Das bedeutet, dass sie Angreifern potenzielle die Möglichkeit geben, Kontrolle über einen betroffenen PC auszuüben. Die anderen drei Lecks wurden mit der zweithöchsten Gefahrenstufe gekennzeichnet. Ein Sicherheitsupdate gab es auch für den schon etwas betagten Firefox 3.6 auf Version 3.6.24. Aber wird die Unterstützung für diese Variante bald eingestellt werden.

Thunderbird auch aktualisiert

Gleichzeitig mit Firefox 8 wurde auch Thunderbird 8 publiziert. Der E-Mail-client wurde auch mit dem neuen Add-On-Filter ausgerüstet. Beim Thema Sicherheit hat Mozilla sechs Lücken geschlossen, von denen die Hälfte als „kritisch“ eingestuft wurde. Sowohl Thunderbird 8 als auch Firefox 8 stehen als kostenlose Downloads für Windows, Mac OS X und Linux zur Verfügung.

Download Firefox 8

Schreibe einen Kommentar