Marketing mit Google plus
Marketing mit Google plus

Wer für sein Unternehmen erfolgreich Marketing betreiben möchte, sollte Google plus als Marketinginstrument nicht außen vorlassen. Das Netzwerk bietet im direkten Vergleich zu anderen sozialen Plattformen viele Vorteile, deren Effektivität leider von vielen noch immer stark unterschätzt wird. Was Google plus im Detail ist und wie es funktioniert, erklärt der nachfolgende Ratgeber ausführlich.

Was ist Google plus?

Bei Google plus handelt es sich um ein soziales Netzwerk, welches um die 3 Milliarden Mitglieder (aktive und passive) sein Eigen nennt und im Jahre 2011 ins Leben gerufen wurde und zwar als weiteres Projekt von Google. Über Google plus kann man, wie für ein soziales Netzwerk üblich, mit seinen Kontakten in Verbindung bleiben. Auch Unternehmen haben das Potential von Google plus erkannt und sind dort zahlreich vertreten, da das Netzwerk im Marketing-Bereich viele Vorteile mit sich bringt und Firmen so unkompliziert mit ihren Geschäftskontakten in Kontakt bleiben, neue Kontakte knüpfen und ihre Inhalte verbreiten können.

Google+ gehört zum guten Mix im Online Marketing
Google+ gehört zum guten Mix im Online Marketing

Wie funktioniert Google plus?

Um mit Google plus erfolgreich Marketing betreiben zu können, ist es wichtig zu verstehen wie dieses Netzwerk überhaupt funktioniert. Über das Google plus Konto erfolgt die Anmeldung. Anschließend kann ein Profil mit Foto, Interessen und weiteren Infos zur Person oder zum Unternehmen bestückt werden. Über ihr Profil können Nutzer mit anderen Nutzern in diesem Netzwerk in Kontakt treten, dabei stehen ähnliche Interessen im Vordergrund. Das eigene Profil rückt daher eher in den Hintergrund. Im Mittelpunkt stehen die Interessen. Damit sich Nutzer mit ähnlichen Interessen finden können, gibt es den sogenannten Circle. Dabei handelt es sich um eine Form von Community für bestimmte Interessengebiete. Wird ein Circle angelegt, gestaltet sich die Suche nach Personen mit gleichen Interessen einfacher. Auch Inhalte können so gezielt verteilt werden. Im direkten Vergleich mit Facebook wird Google plus aber überwiegend von Unternehmen, Selbstständigen und Entscheidungsträgern genutzt.

Wie kann man Google plus für das Marketing nutzen?

Google plus eignet sich wunderbar als Marketinginstrument. Im Vordergrund stehen auch hier wieder die bereits beschrieben Circle, die als Interessengemeinschaft fungieren. Diese können dazu genutzt werden, um Interessenten und Mitarbeiter zu kategorisieren. Das eröffnet wiederum die Möglichkeit Inhalte gezielt den Zielgruppen zuordnen zu können. Die geteilten Beiträge können dann zu Marketingzwecken an potentielle Kunden verbreitet werden. Über Google Hangouts Video Chat können wiederum neue Produkte oder Dienstleistungen beworben werden. In diesem Segment spielt auch das Empfehlungsmarketing eine nach wie vor sehr wichtige Rolle. Damit ist gemeint, dass Empfehlungen die unter Kunden ausgesprochen werden, deutlich effektiver sind. Auch in diesem Bereich punktet Google plus, da alle Empfehlungen, die auf dem Netzwerk gemacht werden, auch in der Google Suche sichtbar sind Dadurch werden auch Nutzer erreicht , die kein Google plus Konto besitzen. Das ist in puncto Marketing natürlich Gold wert.

Google+ bietet einige Vorteile gegenüber anderen Social Media-Plattformen
Google+ bietet einige Vorteile gegenüber anderen Social Media-Plattformen

Google plus: Was ist zu beachten?

Wer auf Google plus erfolgreich Marketing betreiben möchte, der sollte ausschließlich Beiträge teilen, die einen echten Mehrwert bieten. Sind die Beiträge zu langweilig oder plump, verliert man sehr schnell viele Follower. Wichtig ist daher, dass die Inhalte interessant sind, abwechslungsreich und passend zur Zielgruppe. Nur wer die Aufmerksamkeit seiner Zielgruppe weckt, erhält gute Bewertungen und wird damit belohnt, dass die Nutzer die Beiträge teilen. Dabei sollte nicht nur auf Beiträge in Textform gesetzt werden. Viel ansprechender sind Beiträge mit Text und Bildern. Diese haben eine deutlich höhere Erfolgsquote. Vormittags und in den früher Abendstunden nach Feierabend sind die meisten Nutzer auf Google plus aktiv. In dieser Zeit lohnt es sich Beiträge zu teilen. Ganz wichtig ist außerdem, immer die Unternehmensseite mit seinem Profil zu verknüpfen, da man so von Google besser eingestuft wird und automatisch das Ranking in der Google-Suche steigt.

Google plus: Vorteile im Vergleich zu anderen sozialen Netzwerken

  • keine begrenzte Zeichenanzahl beim Verfassen der Beiträge wie es bei Twitter der Fall ist
  • jede Empfehlung auch für Nicht-Mitglieder über die Google-Suche sichtbar
  • es können gezielt Beiträge nur bestimmten Zielgruppen (Circles) zugeordnet werden
  • sehr suchmaschinenfreundlich ( Informationssammler/Crawler finden mehr verwertbare Informationen als auf anderen sozialen Netzwerken)
  • mit Post- und Kommentarfunktion

Fazit:

Unternehmen, die mit Google plus Marketing betreiben möchten, können von der hohen Suchmaschinenfreundlichkeit des sozialen Netzwerks definitiv profitieren. Daher ist diese Plattform auch so wichtig, da die Beiträge das Google-Ranking verbessern und gezielt einzelne Zielgruppen erreicht werden können. Alles in allem ist Google plus ein wichtiges Marketinginstrument, was für Unternehmen immer wichtiger wird.